Das Baber-Team
Desiree Bertram

Die ausgebildete Schornsteinfegerin
ist seit dem 10.09.2008 für
Jakob Baber tätig















Jakob Baber

Seit 1994 bevollmächtigter Schornsteinfegermeister
für den Kehrbezirk Leverkusen 10


Klimaschutz und Energieeinsparung
zählen heute zu den wichtigsten
Aufgaben





Qualifikationen






















Zertifizierung





















Brigitte Baber





 
Ein Schornsteinfegermeister hat mir Glück gebracht
Ursprünglich wusste ich fast gar nichts über den Beruf des Schornsteinfegers. Das änderte sich, als unsere Schule einen Praktikumstag angeboten hatte. Lustigerweise traf ich am Tag der Praktikumssuche unseren Bezirksschornsteinfegermeister auf der Straße. Ich habe ihn angesprochen und im Gespräch stellte sich heraus, dass der Beruf spannend war und viel mehr Facetten hatte, als ich erwartet hatte. Ich war vom ersten Moment an interessiert, konnte mir vieles aber noch nicht so richtig vorstellen. Also probierte ich es aus mit dem Ergebnis, dass ich nur wenige Monate später mit meiner Ausbildung begann.

Das Schöne an meinem Beruf
Ich bin kein Mensch, der den ganzen Tag still sitzen kann. Unterwegs zu sein - ob am Boden oder in luftigen Höhen - und den Kontakt zu vielen netten Menschen genieße ich sehr. Die Aufgaben sind vielseitig und abwechslungsreich. Es gibt Platz für eigene Vorschläge und Ideen, zum Beispiel, wenn es um Feuersicherheit oder Brandverhütung geht. Unter den rund 20.000 Schornsteinfegern in Deutschland fühle ich mich als Frau wunderbar aufgehoben. Daran ändern auch die rußigen Hände nichts, die man jeden Tag auf `s Neue sauber macht.


Vom Schreibtischtäter zum vielseitigen „Aktivisten“
Dass ich den Rest meines Lebens nicht am Schreibtisch verbringen möchte, habe ich während meiner Ausbildung zum Industriekaufmann schnell festgestellt. Dennoch habe ich mich erst nach bestandener Prüfung zum Industriekaufmann umorientiert.
 
Die umweltpolitischen Ziele des Berufsstandes und die Möglichkeit, aktiv tätig zu sein, gefielen mir von Anfang an. Neben den Aufgaben beim Brandschutz und der Feuersicherheit kommt dem Umweltschutz eine immer größere Bedeutung zu. Im Vordergrund steht dabei der Klimaschutz mit den primären Zielen: Energieeinsparung und Reinhaltung der Luft.
Menschen einen perfekten Service zu bieten und gleichzeitig etwas Sinnvolles für die kommenden Generationen und unsere Umwelt zu tun, ist meine Motivation, die mich jeden Tag auf `s Neue begeistert.
 
 
1976 Gesellenprüfung
1980 Meisterprüfung Jakob Baber wird am 19.09.1980 Schornsteinfegermeister
1994 Jakob Baber übernimmt zum 01.02.1994 als Bezirksschornsteinfegermeister den Kehrbezirk Leverkusen 10
1992 Ausbildung zum Umweltschutzberater im Handwerk
1994 Weiterbildung „Sachkunde für den Umgang mit Asbestprodukten“
2006 Ausbildung zum zertifizierten Gebäudeenergieberater im Handwerk gemäß DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 2001
2009 Weiterbildungslehrgang „Gebäudeenergieausweis 2009
Grundlagen der Gebäude-Thermografie
LGA Zertifizierung „Geprüfte Qualifikation als Gebäudeenergieberater“
2010 Förderberater bei der KfW
Weiterbildungslehrgang "Gebäudethermografie"


Jakob Baber war von 1973 bis 1996 aktives Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Leverkusen und dort zuletzt als Hauptbrandmeister und stellvertretender Löschzugführer tätig.

Zertifikat Gebäudeenergieberater Zertifikat Umweltmanagement



Mit viel Freude kümmere ich mich um die Anliegen unserer Kunden.
Wochentags bin ich ab 14:30 Uhr im Büro zu erreichen. Dann manage ich vorwiegend das Büro und wickle auch die Buchhaltung ab. Wer meinen Mann oder Frau Bertram auf die Schnelle nicht erreichen kann, darf sich gerne mit mir in Verbindung setzen.