Kundeninformation
Freie Schornsteinfegerwahl

Kunden dürfen ihren Schornsteinfeger zum 01.01.2013 frei wählen, werden aber auch enger in die Verantwortung und Haftung genommen

 
Haus- und Wohnungseigentümer müssen die gesetzlich vorgeschriebenen Schornsteinfegerarbeiten fristgerecht selbst veranlassen und dem Bezirksbevollmächtigten einen Nachweis erbringen, dass die Maßnahmen zur Betriebs- und Brandsicherheit fristgerecht durchgeführt worden sind.
Bei Nichteinhaltung der Vorgaben kann ein Bußgeld bis zu 5.000 EUR drohen.
 
Wann, was, in welchen Abständen geprüft werden muss, erfahren Sie durch den Feuerstättenbescheid. Der Feuerstättenbescheid ist kostenpflichtig, hat aber Vorteile für den Hauseigentümer, denn er gibt exakt Auskunft darüber, welche Reinigungs-, Überprüfungs- und Messarbeiten an den in Ihrem Gebäude betriebenen Feuerungsanlagen in welchen Zeiträumen durchzuführen sind. Sie sparen also Kosten, wenn Sie nur die gesetzlich vorgeschriebenen Arbeiten in Auftrag geben.
 
 
Sie möchten, dass ich Sie auch weiterhin betreue?  

Dann brauchen Sie nichts weiter zu tun. Sofern ich keine Mitteilung über einen Schornsteinfegerwechsel von Ihnen erhalte, werden Sie auch weiterhin in gewohnter Weise von mir aufgesucht und betreut.